Halle a.d. Saale

Noch vor Ostern haben wir am Wochenende mit unserem Laufkäfer die erste Tour im Jahr 2021 unternommen. Es ging nach Halle an der Saale. Warum? Weil hier der Zoo geöffnet hat und wir mal wieder Lust auf ein wenig Entertainment hatten.

Obwohl das Wetter ziemlich wechselhaft war, hatten wir Glück. Morgens hatte es noch kurz geregnet und im Zoo kamen dann ein paar Sonnenstrahlen heraus.

Der Zoo in Halle liegt auf einem kleinen Berg, von dem man eine schöne Aussicht auf die Stadt und Umgebung hat. Das Elefantengehege ist besonders schön, da man von oben, aus verschiedenen Perspektiven, auf die Elefanten schauen kann. Witzig war auch, dass die Pinguine direkt an das niedrige Gitter herankommen und man sie ein bisschen streicheln kann.

Nach unserem Zoobesuch hat es wieder angefangen zu regnen und wir sind dann im Laufkäfer eine Runde durch die Altstadt gefahren. Zum Aussteigen und Fotos knipsen war es uns zu nass, aber einen schönen ersten Eindruck haben wir trotzdem bekommen. Wir fanden, dass Halle wirklich schöne Ecken hat und auf jeden Fall mal einen weiteren Zwischenstopp lohnt.

Geschlafen haben wir übrigens ganz ruhig und entspannt auf dem Unicampus „Heide-Süd“. Dort gab es einen ruhigen und begrünten Parkplatz. Für 1-2 Nächte ist das wirklich eine gute Möglichkeit ohne Lärm und Publikumsverkehr.

So, dann wollen wir mal abwarten was das Jahr 2021 so bringt und schauen mal gespannt wie die Erdmännchen in die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.