Laufkäfer

In großen Schritten Richtung Süden

Schwedisch Lappland hatten wir erreicht und ein paar schöne Tage erlebt. Es war der nördlichste Punkt unserer Langzeitreise und nun sind wir wieder auf der Rückfahrt. Obwohl wir noch 7 Wochen Zeit für die Rückreise haben, stellt sich nun ein etwas anderes Gefühl ein. Die Reise verändert sich gerade von einer Urlaubsreise hin zu einer gewissen Normalität zu Viert im[…]

Weiterlesen

7 Tage ohne Nächte

Knapp über dem Polarkreis besichtigten wir das Ájtte-Museum in Jokkmokk. Die Stadt war schon immer einer Treffpunkt der Samen und das Tor zur Bergwelt. Eine relativ große Anzahl von Schamanentrommeln der Samen sind hier ausgestellt. Und dies ist schon etwas besonderes, da die meisten Trommeln mit der Christianisierung zerstört wurden und ihr Gebrauch verboten wurde. Auch einen Vielzahl von typischen[…]

Weiterlesen

Von der Küste zur Mitternachtssonne am Polarkreis

Nach unserer Tour über den Vildmarksvägen sind wir mit einem kurzen Übernachtungsstopp zur Ostsee gedüst. Und diese Küste ist anders. Warum? Das Meer ist nicht salzig. Im nördlichsten Teil der Ostsee dem Bottnischen Meerbusen gibt es sogar Süßwasserfische wie Barsch und Hecht. Es gibt keine großen Hafenstädte, weil das Meer sowieso die meiste Zeit im Jahr zugefroren ist und man[…]

Weiterlesen

Auf dem Vildmarksvägen unterwegs

Der Vildmarksvägen ist eine Straße, die ursprünglich als Zufahrtsweg zu einer Kupfergrube gebaut wurde. Nachdem die Grube stillgelegt wurde, wird diese Straße nun rein touristisch genutzt und auch entsprechend vermarktet. Es ist die höchst gelegene asphaltierte Straße in Schweden und hält ein paar wirklich tolle Naturschauspiele bereit. In Strömsund wollten wir mit der Runde über den Vildmarksvägen starten und auf[…]

Weiterlesen

Der größte Wasserfall in Schweden

Nach unserem Besuch in Östersund wollten wir zum größten Wasserfall Schwedens fahren und waren auf viel Wasser eingestellt. Das dann aber auch noch ganz schön viel Wasser von oben kam und wir im Regen unseren Stellplatz suchen mussten, war eigentlich nicht der Plan. Trotzdem fanden wir in Trångsviken eine schöne Möglichkeit zu übernachten und konnten am nächsten Tag erholt weiterfahren.[…]

Weiterlesen